Duschspinne

Duschspinnen und alles was dazu gehört

 

Bitte erschrecken Sie sich nicht und haben Sie auch keine Sorge. Es geht nicht um Spinnen die Duschen oder ähnliches. Eine Duschspinne ist lediglich eine preisgünstige Variante einer Duschumrahmung. Sie wissen doch sicherlich, was ein Duschrollo oder eine Badewannenverkleidung ist oder? Eine Duschspinne ist fast dasselbe nur, dass eine Duschspinne noch leichter aufzuhängen ist und oft ohne bohren sehr schnell un einfach montiert werden kann.

 

Besonders für kleines Geld ist eine gute Duschspinne schon zu erwerben. Wer sich schnell einen Raum sich schaffen will oder wem die gute Glasumrahmung zersprungen ist, der kann sich schnell und einfach mit einer Duschspinne aushelfen oder provisorisch seine kleine Duschkabine erhalten. Beliebt sind Duschspinnen bei Studenten und WG´s. Viele von Ihnen haben nur eine Badewanne mit Duschkopf. Da bietet es sich sehr gut an einfach eine Duschspinne an die Wand zu hängen und schon geht’s los. Natürlich können sich Duschspinnen durch Ihre Anpassung an den drahtigen Armen auch perfekt in Ecken einfinden.

 

 

Aus welchem Material sind Duschspinnen angefertigt?

 

Eine Duschspinne besteht oben zumeist aus Aluminium überzogenem Edelstahl und kann somit nicht rosten. Die herunterhängende Verkleidung kann aus den verschiedensten Stoffen wie Baumwolle, Leinen, Polyester, PVC oder PEVA hergestellt werden. Dort richtet sich die Verkleidung selbstverständlich nach dem Preis, den Sie für eine Duschspinne ausgeben möchten. Hier raten wir Ihnen eher zu den etwas höherwertigen Varianten, welche aus Baumwolle oder Polyester oder Leinen hergestellt sind. Dis Preisspanne von minderwertigen und hochwertigen Duschspinne liegt bei maximal 40€ also greifen Sie vielleicht einmal tiefer in die Tasche um eine höherwertige Duschspinne zu kaufen.

 

Was benötigt man neben einer Duschspinne?

 

Das einzige, was neben einer Duschspinne möglicherweise von Nöten sein kann ist ein Duschregal. Es gibt natürlich auch Duschspinnen, die an ihrer Aufhängung noch einen zusätzlichen Arm nach unten haben, welcher mit ein paar anhängenden Körben noch als Duschregal dient. Wer sich so eine Variante nicht zuziehen möchte oder kann, der hat die Auswahl zwischen vielen verschieden Varianten von Duschregalen.

Zuerst raten wir Ihnen zu einem Duschregal zu greifen, welches ohne bohren montiert werden kann und möglichst aus rostfreien Materialien angefertigt wurde.

Die besten Duschregale finden Sie in unserem Ratgeber für rostfreie Duschregale ohne bohren.

 

Auch wenn die Aufhängung ohne bohren von statten geht, so ist sie dennoch verschieden. Die beliebteste Variante ist ein Duschregal mit Haken, das man einfach irgendwo in der Dusche dran hängen kann. Ist der Duschkopf fest in der Wand integriert, können ganz einfach ein Duschregal mit einem Querhaken kaufen und das Duschregal unter dem Duschkopf hängen. Möchten Sie Ihr Duschregal lieber an Ihre Duschspinne hängen, so empfiehlt sich ein Duschregal mit zwei Haken. Achten Sie zudem darauf, dass das Duschregal mit dem Rücken zu einer Wand hängt, damit es nicht hin und her schaukelt und Sachen herausfallen können.

Haben Sie keine Aufhängemöglichkeit oder ist Ihre Duschspinne zu fragil, empfiehlt sich ein Teleskop Duschregal. Teleskopduschregal können sehr gut in der Ecke einer Dusche oder Badewanne aufgestellt werden. Hierbei haben wir eine Stange mit angebrachten Körben. Die Unterseite stellen Sie ganz einfach auf den Ran und die Oberseite fahren Sie solange aus, bis diese sich unter der Decke festgeklemmt hat.

Schauen sie doch einfach mal auf unserer Webseite Duschspinne.net nach und schauen Sie ob Sie etwas passendes finden. Wir freuen uns  auf Sie.